Was kostet eine Küche?

Du planst gerade eine neue Küche zu kaufen? Du bist dir aber nicht ganz sicher und fragst dich, was deine neue Küche kosten soll? Diese Frage ist nicht ganz leicht zu beantworten. Mit diesem Artikel möchten wir dir eine wertvolle Hilfe geben. Wir möchten dich dabei unterstützen den richtigen Preis für deine Küche zu finden. Der wohl wichtigste Faktor dafür liegt bei dir selber.

 

Wie groß soll deine Küche sein?


Einer der wichtigsten Faktoren, für den Preis einer Küche ist die Größe. Du wirst dir sicherlich vorstellen können, dass eine einfache Küchenzeile oft weniger Geld kostet, als dies bei einer L-Küche oder gar bei einer Kücheninsel der Fall ist.  Die erste Frage die du dir stellen solltest ist, wie groß deine neue Küche sein soll. Eine gute Küchenzeile findest du bei Amazon auch schon unter 1000 Euro. Zumindest wenn man den Bewertungen auf der Seite trauen kann. Wir sind der Meinung, dass dies doch oft der Fall ist. Gerade dann, wenn mehr als 10 Kundenbewertungen vorhanden sind und diese alle gut, dann sollte das doch ein entscheidendes Signal für einen Kauf sein, oder? Dennoch ist die Größe deiner neuen Küche nicht der einzige Preisfaktor.

Welche Ausstattung soll deine Küche haben?

Du hast gerade erfahren, dass die Größe einer Küche einen Einfluss auf den Preis hat. Das ist aber nicht immer so. So gibt es auch Küchenzeilen, die eine extrem wertvolle Ausstattung haben und mehr kosten als eine billige größere Küche. In der Regel spielt aber die Größe schon eine Rolle.

Eine viel entscheidendere Rolle als die Größe, spielt die Ausstattung. Wenn du deine Küche mit Spülmaschine, Kühlschrank, Herd und modernen Kochplatten kaufst, dann wird deine Küche in aller Regel teurer sein, als dies bei einer mit weniger Ausstattung der Fall ist. Hier spielt natürlich nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität eine Rolle. Je hochwertiger die Geräte und je mehr drinnen sind, desto teurer ist deine neue Küche. Ein Induktionskochfeld wird mehr kosten als ein Kochfeld aus vergangener Zeit.

Man könnte an dieser Stelle nun zum Entschluss kommen, eine Küche mit geringerer oder schlechterer Ausstattung kaufen. Wenn das Geld knapp ist, dann solltest du das natürlich machen. Im Grunde ist es jedoch meist besser, ein gut ausgestattete Küche zu kaufen. Das ist meist günstiger, als der Nachkauf. Wir wissen genau wovon wir reden. Ein Bekannter von uns hat auch mal eine gekauft und das ohne Geschirrspüler. Dann hat er sich ein Gerät nachgerüstet, weil der Aufwand neben einem Vollzeitjob einfach zu groß war. Hätte er die Küche gleich mit dem Gerät gekauft, dann hätte er sich viel Geld gespart.

 

Wie lange soll deine Küche halten?

Günstigere Küchen sind meist auch deshalb preiswerter, weil die durchschnittliche Lebenserwartung der Ausstattung nicht so hoch ist. Diejenigen die sie vom Tischler kaufen, rechnen meist mit 10 Jahren und mehr. Bei einer Küche, die unter 1000 Euro kostet, wird nicht von so einer hohen Lebenserwartung ausgegangen. Wenn wir jetzt bei der Schreinerküche aber von einem Preis zwischen 10 000 Euro und 50 000 Euro ausgehen, dann müsstest du jedes Jahr eine neue kaufen und das 10 Jahre lang um den Preis einer günstigen Küche vom Tischler zu bekommen. Nun musst du dich fragen, wie lang du deine Küche wirklich so nutzen willst?

Bist du ein Mensch, der gerne neue Möbel kauft, dann rentiert sich eine günstigere Küche mehr. Auch die Küchen unter 1000 Euro oder größere unter 3000 Euro, schauen toll aus. Die halten nicht so lange wie eine Küche vom Tischler, können aber um auf dem selben Preis zu kommen mehrmals durch neue Küchenmöbel ausgetauscht werden.

 

Du möchtest mehr Geld ausgeben?


Wie bereits erwähnt, spielt die Ausstattung der Küche für viele Leute auch eine Rolle. Wenn du stark beruflich eingespannt bist, dann machen Geräte die schnell kochen einen Sinn. So braucht eine Kochplatte der alten Schule viel länger als die Induktionstechnik. Natürlich gilt das auch für andere Geräte.

Die nächste Überlegung gilt dann auch der Material. Wenn du dir eine günstigere Küche kaufst, dann machen sich nach ein bis 2 Jahren auf alle Fälle schon Gebrauchsspuren bemerkbar. So kann sich das Furnier ablösen und die Spanplatte, aus welcher die günstigeren Küchen sind, hervorkommen.

TOP TIPP: Überleg dir genau was die Küche können soll, welche Ausstattung du haben möchtest und wie lange deine sie halten soll.

 

Preisvergleiche lohnen sich auf alle Fälle

Das Internet macht viele Dinge möglich, die es früher so nicht gab. Bevor du dir eine neue Küche kaufst, solltest du auf alle Fälle die Preise vergleichen. Schau dich nach verschiedenen Preisen um. So kann es sein, dass die selbe Küche in einem Geschäft 1000 Euro kostet und im anderen Geschäft 1100 Euro kostet. Wenn das so wäre könntest du 100 Euro sparen.

Was du auch eine Rolle spielst, dass eine Küche unter Umständen günstiger sein kann, obwohl du den selben Preis bei verschiedenen Anbietern bekommst. Das ist dann der Fall, wenn du beispielsweise bei einem Anbieter die Montage dazu bekommst und beim anderen Anbieter nicht aber zum selben Preis. Auch sehr interessant kann das Ganze dann sein, wenn du für den selben Preis bei einem Anbieter ein Zusatzgerät oder so bekommst, dass du sowieso brauchst. Auch dann ist es natürlich günstiger die Küche mit dem Zusatzgerät zu nehmen.

 

Schau nicht nur auf den Preis

Der Preis einer neuen Küche ist wichtig – keine Frage. Vor allem dann, wenn du ein geringes Budget hast, musst du natürlich aufs Geld achten. Dier sollte aber auch klar sein, dass dich der beste Preis in Wirklichkeit dann auch mehr kosten kann. Wenn du eine billige Küche kaufst, die nach drei Jahren schon den Geist aufgibt, oder wo du ewig keine Hilfe bei Problemen bekommst, macht sich das bemerkbar. Wir geben dir daher den Rat – schau nicht nur auf den besten Preis, sondern das beste Preis-Leistungsverhältnis. Das beste Preis-Leistungsverhältnis erreichst du dann, wenn du die bestmögliche Leistung für den geringstmöglichen Preis bekommst. Das kann vielleicht 100 oder 1000 Euro mehr ausmachen, als bei der günstigsten Variante. Allerdings bekommst du dafür in der Regel dann einen angemessenen Gegenwert.

Einen wichtigen Hinweis für das beste Preis-Leistungsverhältnis liefern die Bewertungen wie du sie in jedem guten Shop findest. Ebenfalls von Bedeutung kann ein Gütesiegel in einem Onlineshop sein. Denn meist ist es so, dass die Betreiber die Händler genau unter die Lupe nehmen. Außerdem bieten viele Anbieter wie Trusted-Shop Hilfe bei Reklamation und Co. An, wenn es Probleme gibt.

FAZIT:

Du siehst an diesen Artikel, dass es für den optimalen Kauf einer günstigen Küche auf viele verschiedene Faktoren ankommt. Vor allem die Ausstattung, die Lebensdauer die sie haben soll und die Größe entscheiden über den Preis einer Küche. Natürlich kann auch das Verhandlungsgeschick und ein genauer Preisvergleich Einfluss auf deinen neuen Kauf haben. Vergiss nicht, dass nicht nur der Preis eine Rolle spielen soll, sondern auch der Gegenwert passen sollte, den du dafür bekommst.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.